Samstag, 7. April 2012

Mutter-Kind-Kur 07.03. - 28.03.2012

Ich war mit meinen 2 Rackern das erste Mal in Mutter-Kind-Kur. Irgendwie wollte ich das nie machen bzw. dachte, das ist noch stressiger als zu Hause, aber in letzter Zeit war ich einfach völlig am A**** und ich zog glaube rechtzeitig die Reißleine. Wir stellten also Anfang Januar einen Eilantrag an die Krankenkasse und durften tatsächlich an unserem Wunschtermin zur DS-Schwerpunkt-Kur fahren. Zeitgleich hat meine sehr gute Freundin Betty mitbeantragt und somit durften wir zusammen fahren *yippie* Da war Spass vorprogrammiert; vor allem, weil eben auch unsere Kinder das gleich Alter haben.

Wir waren in der Saarwald-Klinik und ich kann die Klinik einfach nur weiterempfehlen, auch für Mütter mit "normalen" Kindern. Es ist ein recht kleines Kurhaus mit glaube max. 30 Familien und ein sehr familiäres Klima. Es wird einfach alles getan, dass man sich wohl fühlt. Die Mütter stehen eindeutig im Vordergrund und die Kinderbetreuung war einfach top, sodass man als Mutter auch wirklich abschalten konnte. Das Sport- und Entspannungsprogramm war echt toll und wir hatten viel Spass dabei uns tagtäglich auszupowern und abzuschalten. Zudem bekam ich Fango & Massage und Dermalbäder. Die Gesprächsgruppen waren sehr interessant und man konnte auf alle Fälle etwas mitnehmen (ich habe gelernt mal wieder etwas egoistischer zu denken und mir mehr Freiräume einzubauen, ...; auch die Erziehungstipps waren gut, ...). Mit dem Wetter hatten wir Glück, denn es war für den März sehr warm und wir konnten oft auf den Liegestühlen in der Sonne liegen und einfach mal ein Buch lesen. Ich konnte mir nie vorstellen, dass man sich so entspannen kann ;-)

Ich starte mal mit den Bildern unserer Unterkunft und das Gelände

Mein Zimmer

Der Ausblick aus meinem Zimmer - hatte Terasse mit Blick direkt in den Wald (draußen sind immer die Eichörnchen rumgerannt)

Kinderzimmer (Tamino schlief oben, Samira unten)

Flur (das Bad hatte ich wohl vergessen ;-), war aber auch groß)


Der Spielplatz












Die Turnhalle

Das Kinderhaus
(bei der Betreuung der Kids hatte ich so meine Bedenken, dass sie nicht hin wollten oder so, aber die fühlten sich so wohl. Dort wurde Kuchen und Pizza gebacken, wann immer es ging, waren sie draußen (Wald war direkt am Haus), es wurde viel gebastelt, Stuhlkreis, ...)

Das freiwillige Wochenprogramm



Weitere Fotos folgen demnächst ...

Kommentare:

Betty hat gesagt…

Es wr einfach nur klasse und in 2 Jahren beantragen wir wieder ne Kur. War wirklich Erholung pur.

Anonym hat gesagt…

Oh, soagr ein Appartment, nicht nur ein kleines Zimmer? Sieht echt schön aus.
Aber was sind Dermalbäder? Meinst du Thermalbäder? Oder wieder etwas anderes?
Und was ist eine Angstgruppe?
Schön, dass ihr euch erholt habt!
Ich habe es auch mal probiert, wurde aber von meiner KK abgelehnt.
Gruß, Nadja

Yvonne hat gesagt…

Nein, es hieß wirklich Dermalbad. Wir dachten auch erst an einen Schreibfehler :-)

Angstgruppe war für die, die irgendwelche Ängste haben. Ich war da nicht.

Chrischtine hat gesagt…

Hallo Yvonne,
wollte einfach mal sagen wie klasse ich Deine ausführliche Kur-Beschreibung finde!!!! Herzlichen Dank!!!!! Darf selber mit meinen beiden Kids Ende Nov. anreisen. Deine tollen Bilder, die Beschreibung......helfen mir bis dahin auszuharren......
DANKE und mach weiter so!!!!
Christine

Chrischtine hat gesagt…

Liebe Yvonne,

endlich hab ichs geschafft: Dankeschön für Deine super ausführliche Kur-Beschreibung!!! Die Bilder und Deine Komentare helfen mir auszuharren, bis unser Tag kommt und wir zur Kur dürfen!!! Mach weiter so!!!!