Mittwoch, 19. Dezember 2012

Schule, ...

Ich wurde jetzt schon öfter gefragt, ob ich nicht mal etwas von der Schule berichten möchte. Und da ich gerade mal zwei ganz brave Kinder in ihren Zimmern habe, nutze ich den Moment.

Samira geht jetzt seit Mitte September in die erste Klasse unserer Grundschule. Es ist die erste Inklusionklasse hier. Wir haben 24 Kinder in der Klasse, wovon 4 I-Kinder sind (immer da 1 x Klassenlehrerin, 1 x Sonderpädagogin, 1 x FSJler). Samira ist wohl ziemlich gut integriert, bekommt geholfen, wenn was nicht klappt, ... Sie hat wahnsinnige Fortschritte gemacht und versucht auch mehr von sich aus zu erzählen (sie ist nicht die große Rednerin und für ein Kind mit DS spricht sie schlecht, aber die Fortschritte fallen selbst Fremden auf). Zu Beginn wurde Samira und noch ein anderer Junge öfter in Deutsch und Mathe aus dem Unterricht genommen, dass ist mittlerweile aber nur noch ganz selten. Sie macht wohl gut mit, stört nicht, ist aber schon manchmal müde gegen Ende vom Unterricht. Sie hat 22 Wochenstunden, 3 mal morgens direkt um 7.45 Uhr, 2 mal erst um 8.35 Uhr. Wir laufen momentan noch gemeinsam in die Schule (liegt auf dem Weg zum Kiga), habe aber geplant, dass sie demnächst mal alleine mit den Kindern aus der Nachbarschaft läuft. Sie ist schon einige Male mit dem Nachbarjungen alleine vorgelaufen und ich in sicherem Abstand hinterher ;-)

In Mathe hat Samira bisher die Zahlen 1-4, in Deutsch folgende Buchstaben: T,t, I,i, A,a, R,r, O,o, M,m, L,l, E,e, P,p. Also 9 Buchstaben in so einer kurzen Zeit finde ich schon echt gut. Die einzelnen Buchstaben lesen kann sie gut, Buchstaben zusammenziehen fällt ihr noch schwer, aber wir üben ;-)

Die Regeln in der Schule hat sie wohl auch schnell gelernt, wollte einmal in der Pause "abhauen", wurde aber dank der anderen Kinder direkt dabei erwischt und weiß jetzt, dass man das nicht darf.
Wenn Samira durchs Schulhaus läuft, wird sie vn allen Seiten begrüßt, verabscheidet, begleitet, ... Es ist schön zu sehen, dass sie doch so beliebt ist. Man macht sich ja viele Gedanken, wie es ihr ergehen wird,... aber es klappt gut. Mit Sicherheit gibt es bestimmt auch vereinzelt Kinder, die mal was Blödes sagen oder sagen werden(ich selbst habe noch nichts mitbekommen). Das schmerzt, aber wenn sie intergiert leben möchte, muss sie da leider durch. wir können Sie nicht vor allem schützen und sie muss lernen sich da zu wehren bzw. so selbstbewusst sein, dass sie sowas meistert.

Alles in allem läuft es bisher aber wirklich super, sie hat tolle Sonderpädagoginnen, und Samira liebt die Schule und ist ein stolzes Schulkind.

Schaut mal, wer uns da übrigens im Flur auf dem Kalender anlächelt ♥


Kommentare:

Jolina und Ihr Clan hat gesagt…

Bei uns lächelt sie auch im Flur :-)
LG
Martina

Sandra hat gesagt…

tolle Leistung, weiter so kleine Maus. LG Sandra

Anonym hat gesagt…

Das ist schön zu lesen.
Wenn ich ehrlich bin hatte ich schon meine Zweifel ob und wie es funktionieren wird.
Aber ich freue mich für und mit Samira (und euch).
Wäre schön, wenn du ab und zu uns etwas teilhaben lässe.
Gerade wenn es die erste Inklusionklasse bei euch in der Schule ist, ist es ja auch von der Schule her interessant.
Liebe Grüße
Nadja